Archiv der Kategorie: Sport

ADAC SuperCross 2010

Obgleich die Plätze nicht ganz so gut waren, wie die im letzten Jahr war der diesjährige SuperCross wieder einmal mehr als gelungen. Der König von Dortmund wurde der US-Amerikaner Kyle Chisholm auf einer Kawasaki – nachdem er als erster Fahrer überhaupt alle drei Renntage für sich entscheiden konnte. Spannender ging es jedoch auf den anderen Podiumsplätzen zur Sache. ADAC SuperCross 2010 weiterlesen

ADAC SuperCross 2010

Wie in diesem Jahr findet auch nächstes Jahr in der Dortmunder Westfalenhalle der ADAC SuperCross statt. Vom 8. bis 10. Januar 2010 wird in der Westfalenhalle der ‚König von Dortmund 2010‘ ausgefahren – der Vorverkauf läuft bereits seit September, wer Interesse hat sollte jetzt handeln, denn es sind nur noch wenige Plätze vorhanden.

Humpelstilzchen

Mittlerweile habe ich aufgehört zu zählen, wie oft ich Bemerkungen wie Humpelstilzchen hören musste. Und dass obwohl ich durch etliche Skate- und Snakeboardunfälle an das Laufen mit Krücken gewöhnt bin und mich recht gut zurecht finde. Seit fast 2 Wochen bin ich auf Krücken angewiesen, da der Fuß nicht belastet werden darf und auch noch immer hochgelegt werden muss. Ich mache drei Kreuze, wenn der Professor sein OK gibt und ich die Krücken im hohen Bogen wegschmeißen kann, bzw. in die Ecke stelle.

Frankenstein

Heute ist es genau 13 Tage her, da mir beim Sport die Archillessehne gerissen ist. Elf lange Tage habe ich nun im Krankenhaus gelegen  – einen Tag vor der Operation und zehn danach. Diese Tage haben vor allem eins gezeigt: wenn man nachts nicht schlafen kann, weil die Bettnachbarn unfassbar laut schnarchen, bekommt man tagsüber nichts mehr auf die Reihe. Den zehnten Tag habe ich mir herbeigesehnt . Heute werden, sollte die Narbe gut aussehen, die Fäden gezogen und ich tausche die Gipsschiene gegen einen festen Gips, der mich die nächsten sechs Wochen begleiten wird. Frankenstein weiterlesen

Und es hat Ploschk! gemacht

Achilles – der Held der griechischen Sagenwelt war sterblich – um ihn unsterblich zu machen, tauchte seine Mutter Thetis ihn in den Styx, den Fluss, der die Unterwelt von der Oberwelt trennt. Die Stelle an der Ferse, an der sie Achilles mit der Hand hielt, blieb jedoch vom Wasser des Flusses unbenetzt und wurde so zu seiner einzigen verwundbaren Stelle.
Und es hat Ploschk! gemacht weiterlesen

Hockey Weltmeister

WELTMEISTER! Wirklich atemberaubendes Spiel – leider waren keine Karten mehr zu bekommen. Viel Action, gute Gegner und noch bessere Tore. Ein echtes Finale. Danke Australien – ihr wart super. Auch für den SC GW Paderborn hat die Hockey Saison wieder begonnen. Ob sich das Training gelohnt hat, wird sich bald schon herausstellen. Wenn es keinen Erfolg hatte, wird gewechselt.