bahoc-werkzeugtasche

Werkzeugtasche BAHOC

Ich finde es immer wieder toll, wenn man in DIY-Videos großzügig eingerichtete Werkstätten findet, in denen sich meist alles abspielt. Einen (kleinen) Werkstattraum im Keller habe ich zwar auch, jedoch ist es meist erforderlich, einen gewissen Teil davon zu dem eigentlichen Projekt zu schaffen. Leider.

Aktuell benutze ich dafür immer eine Tüte von IKEA – aber wenn wir ehrlich sind: besonders cool und vor allem praktisch ist das nicht.
Zum Glück durfte ich mir vor ein paar Tagen aus dem Sortiment von RS Components einen Artikel aussuchen; dafür möchte ich mich noch einmal bedanken. Da mir die Ordnung auf einer „Baustelle“ wichtig ist, habe ich mich aus dem breiten Sortiment der verfügbaren Werkzeugtaschen für ein Model Firma BAHCO entschieden.

Wichtig bei der Werkzeugtasche ist mir:

  • fester, wasserundurchlässiger Boder
  • variabler Inhalt, keine festen Raster
  • gute Verarbeitung, festes Material
  • mehrere Innentaschen für diversen Kleinkram
  • Schlaufen, um Schraubendreher leicht und griffbereit
    zu verstauen

All diese Anforderungen erfüllt die Tasche und hat darüber hinaus noch einige nettes Features zu bieten, die ich im Vorfeld nicht wahrgenommen habe.

  • Halter für Maßband
  • Handyfach
  • Schlaufen zur Befestigung einer Wasserwaage
  • Schultergurt

Die Tasche und deren Verarbeitung machen einen guten Eindruck, das Material ist angenehm steif, die Reißverschlüsse sind gut verarbeitet und wirken solide. Auf den folgenden Bildern kann man sich gerne davon überzeugen.

Die Größe der Tasche ist für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend und bietet problemlos Platz für alles, was ich normalerweise benötige:

  • Stichsäge
  • Knarrenkasten
  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Maulschlüssel
  • Bit- und Bohrersets
  • Feilen
  • Hammer
  • Winkel
  • Gliedermassstab

Bei voller Beladung der Tasche, ist die Tasche über den Schultergurt gut zu tragen, jedoch konnte der Gurt etwas breiter und fester sein – das ist aber Jammern auf hohem Niveau.

Das einzige Manko war der chemische Geruch der Tasche, nachdem sie ausgepackt wurde. Kurzerhand habe ich sie über Nacht unter unser Vordach gelegt, am nächsten Tag war es in Ordnung.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die kommenden Projekte.

Habt ihr Fragen zur Tasche? Wenn ja, raus damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *